und
7
Spenden bisher
7.612 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Weihnachtsspendenaktion für unsere neue Schule

Wir sind ein kleiner Verein aus dem Rheinland und unsere Projekte zielen darauf ab, Kindern und jungen Erwachsenen aus Kambodscha Zugang zu qualitativ hochwertiger Bildung zu ermöglichen. 

Weil das Bildungsniveau auf dem Land immer noch sehr niedrig ist, wollen wir eine neue Schule bauen. Die Erfahrungen, die wir während des Bau und des Betrieb unserer ersten Schule gesammelt haben, werden bei der Konzipierung dieser neuen Schule eine zentrale Rolle spielen. Wir wollen beispielsweise von Anfang an auf Solarstrom setzen. Da regelmäßige Stromausfälle im ländlichen Raum immer noch an der Tagesordnung sind, wäre dies erstens pragmatisch, zweitens umweltfreundlich und drittens auf lange Sicht auch günstiger als der teure Strom vom staatlichen Netz.

Gemeinsam mit unserem langjährigen Mitarbeiter und zukünftigen Schuldirektor Tharith haben wir während des letzten Jahres ein halbes Dutzend Ortschaften und unzählige Grundstücke auf Herz und Nieren geprüft und letztlich ein Stück Land erworben, das etwa 10 Autominuten weiter von Phnom Penh entfernt liegt als unsere erste Schule. Das macht Sinn, da die Grundversorgung schlechter wird, je weiter man sich von der Hauptstadt entfernt.

Die Regenzeit ist seit November offiziell zu Ende und es ist der perfekte Zeitraum, um das Grundstück aufzuschütten und zu begradigen. Das ist notwendig, weil der Schulhof und das Gebäude eine gewisse Höhe haben müssen, damit in der Regenzeit nicht alles überschwemmt wird. Bevor man auf einem so aufgeschütteten Grundstück bauen kann, muss das Erdmaterial für mindestens ein Jahr ruhen, damit es absacken und sich der Boden verdichten kann. Um zu verhindern, dass während der nächsten Regenzeit alles weggeschwemmt wird, muss gleichzeitig eine Mauer um das Grundstück errichtet werden, die dem Druck von Wasser und Boden auch während starker Regenfälle standhält.

Die etwa sechs Monate anhaltende Trockenzeit ist der ideale Zeitpunkt, um die beschriebenen baulichen Maßnahmen durchzuführen. Für den Erwerb des Grundstücks haben wir bereits circa 40000 Euro an Vereinsmitteln eingebracht und damit einen wichtigen Grundstein gelegt. Das Geld für unser Schulgebäude wollen wir bei großen Stiftungen und den Entwicklungshilfeorganisationen der sogenannten Industriestaaten beantragen. Zuvor heißt es aber die circa 13000 Euro für den nächsten Arbeitsschritt zu mobilisieren. Und da kommt ihr in Spiel.

Bereits in der Vergangenheit hat uns eure Bereitschaft und Kreativität, wenn es um das Sammeln von Spenden geht überrascht. Wir sind deshalb guter Dinge, dass wir auch diesen Betrag zusammen bekommen. Wir würden uns sehr über eure Unterstützung bei diesem spannenden neuen Projekt freuen!
Projektort: Roka Kaong 2 Commune, Kambodscha

Ansprechpartner:

Michael Dohr

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden