und
25
Spenden bisher
134 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Wir sind eine Gruppe von Bonner:innen, die sich für eine bessere Fahrradinfrastruktur in Bonn einsetzen. Unsere Vision ist eine lebenswerte, kinderfreundliche und klimaneutrale Stadt, in der sich alle sicher bewegen können. Dafür brauchen wir …

  • … bessere Rad- und Gehwege, die neue Mindest- und Sicherheitsstandards erfüllen,
  • … ein sicheres und durchgängiges Radwegenetz, das ein schnelles Vorankommen in der ganzen Stadt ermöglicht,
  • … Kreuzungen, die auch für Radfahrer:innen sicher und komfortabel sind,
  • … komfortable und sichere Stellplätze für Fahrräder im ganzen Stadtgebiet,
  • … Einmündungen und Zufahrten, die Menschen zu Fuß und auf dem Rad sicher überqueren können,
  • … Geh- und Radwege, die unabhängig von Witterung, Baustellen und Parkverstößen durchgängig benutzbar sind.

Basierend auf dieser Vision einer lebenswerten Stadt haben wir sieben verkehrspolitische Ziele entwickelt. Mithilfe eines Bürgerbegehrens wollen wir diese 2020 verbindlich durchsetzen. Am 4. November 2019 haben wir unseren Antrag zum Radentscheid bei der Stadtverwaltung eingereicht. 

Nach erfolgter Kostenschätzung und einer juristischen Prüfung der Zulässigkeit des Radentscheids durch die Stadt Bonn werden wir im März 2020 mit der Unterschriftensammlung beginnen. Für einen erfolgreichen Radentscheid benötigen wir die Unterschriften von mindestens 10.000 Bonner:innen.

Viele Menschen engagieren sich ehrenamtlich für den Radentscheid Bonn. Doch zur Umsetzung unserer Kampagne und der Unterschriftensammlung sind wir auf Spenden angewiesen. Die Spenden wollen wir zum Bespiel einsetzen für juristische Beratung, das Drucken von Unterschriftenlisten, Flyern, Postern, T-Shirts und anderen Werbemitteln sowie zur Finanzierung von Aktionen in der Stadt, um für den Radentscheid zu werben und so viele Unterschriften wie möglich zu sammeln.
Projektort: Bonn, Deutschland

Ansprechpartner:

Christoph Böhme

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden