und
4023
Spenden bisher
18.235 €
fehlen noch
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Am 15. März 2011 wurden Proteste in Syrien gewaltsam beendet: es folgten zehn Jahre gewaltsame Auseinandersetzungen und die größte Flüchtlingskrise weltweit.

Und obwohl die Situation der Flüchtlinge aus Syrien immer weniger mediale Aufmerksamkeit erhält, ist die Krise noch lange nicht überwunden. Tatsächlich ist die Zahl der syrischen Flüchtlinge in den letzten Jahren kaum zurückgegangen und die Situation der syrischen Flüchtlinge (und Aufnahmegemeinschaften) ist schwieriger als je zuvor.

Die Zukunft einer ganzen Generation von Syrern sowie Syriens und der Region steht auf dem Spiel. 
Über die Hälfte der Bevölkerung Syriens musste ihr Zuhause seit Beginn der Krise in ihrem Land verlassen. Immer noch sind 11 Millionen von Menschen in Syrien auf humanitäre Hilfe angewiesen.

https://www.youtube.com/watch?v=KVmHBsvI794

Anfang 2021 gibt es weltweit fast 6,6 Millionen Flüchtlinge und Asylsuchende aus Syrien.
Mehr als 5,6 Millionen Flüchtlinge hat der UNHCR bisher in den Hauptaufnahmeländern (Türkei, Libanon, Jordanien, Irak und Ägypten) registriert. Die Türkei hat die höchste Zahl syrischer Flüchtlinge weltweit aufgenommen (3.653.619), während Libanon (865.531) und Jordanien (663.507) zu den Ländern mit der höchsten Flüchtlingszahl pro Einwohner*in gehören. Ein Großteil der Flüchtlinge hofft, eines Tages wieder zurück nach Syrien gehen zu können. Jedoch sehen sie eine Rückkehr in naher Zukunft als unwahrscheinlich an.

Ungefähr 6,7 Millionen Menschen sind innerhalb ihres Landes auf der Flucht.
Immer wieder müssen die Menschen vor Gewalt fliehen und ihr Hab und Gut zurückgelassen. Viele Menschen wurden bereits mehrmals zur Flucht gezwungen, weil die Sicherheitslage kritisch war.

"Wir dachten, vielleicht ist jetzt unsere Zeit zu sterben. Aber wir wollten nicht sterben. Darum haben wir uns entschlossen, zu fliehen."
25-jährige Flüchtlingsfrau im Libanon


Es ist davon auszugehen, dass die Zahl der Flüchtlinge und Vertriebenen weiter steigen wird. Deshalb brauchen wir dringend Ihre Hilfe.

Bitte unterstütze die Nothilfemaßnahmen des UNHCR für die unschuldigen Opfer dieses grausamen Konfliktes in Syrien. Herzlichen Dank !
Projektort: Syrien

Ansprechpartner:

Torben Dose

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden