und

Projekt ist beendet.

15
Spenden bisher
1.384 €
wurden gesammelt
Jetzt spenden

Du erhältst eine Spendenbescheinigung vom Spendenempfänger betterplace (gut.org gAG).

100 % werden weitergespendet

Vor fast 60 Jahren, als während der Kulturrevolution 6.000 Klöster, Bibliotheken und Hochschulen zerstört wurden, verlor Tibet einen riesigen Wissensschatz buddhistischer Weisheit. Der größte Teil der Schriften überstand diese Zerstörung nicht.  
 
Das Tibetan Nyingma Meditation Center (TNMC) wurde in den späten 1960er Jahren von dem hohen tibetischen Lama Tarthang Tulku gegründet, um die tibetische Kultur zu bewahren und die Weisheit der buddhistischen Lehren für den Westen zugänglich zu machen. Seit 1989 hat das Yeshe De Text Preservation Project des TNMC über 5 Millionen Bücher buddhistischer Weisheitslehren gedruckt. Seit über 30 Jahren werden die Bücher alljährlich bei der Weltfriedenszeremonie in Bodh Gaya, Indien kostenfrei an tausende Mönche, Nonnen und Laienpraktizierende verteilt. Von dort aus verbreiten sich diese Bücher in ganz Asien und tragen so wesentlich dazu bei, dass diese Weisheitstradition der Menschheit erhalten bleibt.

DIE YESHE DE KAMPAGNE 2019
In diesem Jahr wird die große Kollektion mit 41 Bänden von Karma Chags-med (1613-1678, einer der höchsten verwirklichten Yogi-Gelehrten Tibets) gedruckt. Ende 2019 werden die Bücher auf ein Containerschiff verladen, um im Februar 2020 in Bodh Gaya, Indien, bei der alljährlichen Weltfriedenszeremonie kostenfrei verteilt zu werden. 
 
Überall in der Welt sind Menschen heute zu tiefst darüber besorgt, dass Frieden und Harmonie uns immer mehr entgleiten. Die buddhistische Weisheit kann uns helfen, ein tiefes und wahrhaftiges Mitgefühl zu entfalten. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, die tibetisch-buddhistische Tradition mit ihrer wertvollen Literatur zu bewahren. Die Nyingma Zentren sammeln weltweit Spenden für den Druck und die Verbreitung der Texte dieser herausragenden Weisheits-Tradition.
 
Spende auch Du! Die buddhistischen Lehren können eine Brücke der Weisheit zum Westen bilden, aber nur, wenn diese alten Traditionen in den buddhistischen Gemeinschaften Asiens lebendig erhalten bleiben. Unterstütze jetzt das Yeshe De Buchprojekt mit deiner Spende!  
Projektort: Bodh Gaya, Indien

Ansprechpartner:

Bettina M.

Hat dich dieses Projekt überzeugt?

Jetzt helfen und spenden